Am 15.12.2017 waren wir zum zweiten Mal zu Besuch an der Hochschule Ulm, um weiter mit dem CAD Programm Solid Edge zu arbeiten. Herr Prof. Rohbeck erklärte uns, wie wir mithilfe der Software, die wir schon eine Woche zuvor kennengelernt hatten, technische Zeichnungen für unseren geplanten Temperaturwürfel erstellen konnten.

Wir konstruierten die einzelnen Bauteile des Würfels am Computer und lernten einiges über die Bedienung des Programms. Am Ende konnten wir die einzelnen Bauteile zusammenfügen und erhielten so ein genaues Modell des Temperaturwürfels.

L. Koppatsch