Heute trafen wir uns zur Programmentwicklung wieder am Albert- Einstein- Gymnasium in Wiblingen. Nachdem wir in den vergangenen Monaten bereits sehr viel zu den einzelnen Bauteilen programmiert hatten, stand dann heute der Beginn der Verknüpfung der Programme der einzelnen Bauteile bzw. noch fehlender Ergänzungen auf dem Plan. Wir beschäftigten uns in den heutigen Stunden vor allem damit, wie die R/G/B- LED in einer zum gemessenen Temperaturwert passenden Farbe leuchtet. Außerdem lernten wir, wie es möglich ist, sprunghafte Farbwechsel bei einer Temperaturänderung zu vermeiden und stattdessen einen flüssigen Farbübergang von der alten Farbe zur neuen Farbe zu erhalten. Die dazu passenden Programme schrieben wir dann wieder in Zweiergruppen am Laptop.

 

S. Schaible